Ohrendruck

27. November 2009, 11:59
Begeisterung zeigenNatürlich sollen gute Dienste zumindest erwähnt werden. Jedoch strengt es etwas an, regelmäßig von enthusiastischen iPhone-Jüngern das smarte Telefon vor die Visage gehalten zu bekommen. Weitaus weniger enervierend kann man sich mit den iPhone Earrings zum Apple-Handy bekennen. Die Ohrstecker haben Form und Aussehen der "Home"-Taste des iPhone - der einzigen Steuerungseinheit, die sich dabei nicht auf dem Touchscreen-Display befindet und einen nach dem Drücken wieder zum Startbildschirm führt. www.powerbookmedic.com
Fenster rahmen"Darauf hat die ganze Welt gewartet" - so heißt es häufig bei vermeintlich revolutionären Produkterscheinungen. Bei mancher Technik will es dann aber wieder keiner gewesen sein. Das gilt auch für digitale Bilderrahmen, deren Daseinsberechtigung sich bislang noch nicht vollständig erschließen lässt. Die dort vollzogene Fusion von Neuem und Altem kann aber auch etwas lustiger vonstattengehen - wie beim image.jpg Photo Frame. Dieser Bilderrahmen ist aus Holz und somit völlig unelektronisch. Das Design ist jedoch von den Fotofenstern des Mac inspiriert. Da hat man dann die Benutzeroberfläche auch auf der Tapete. www.thinkgeek.com
Gewieft abspielenEin kleines Kürzel mit großen Auswirkungen: MP3. Vermutlich konnten nicht einmal seine Entwickler am Fraunhofer-Institut abschätzen, was dieses Dateiformat auslösen würde. Die Kompression von Audiodateien hat nicht nur eine ganze Industrie erschüttert, sondern auch unseren Umgang mit Musik elementar verändert. Das wirkt sich ebenso auf das Equipment aus. Ein CD-Player muss mehr leisten als früher, was Olive 4 HD macht: Das Abspielgerät rippt zusätzlich CDs, spielt Streams vom PC ab und hat eine Festplatte mit einer beeindruckenden Speicherkapazität von zwei Terabyte. www.olive.us
Achtung, Großaufnahme!Jedes Werk muss sich messen lassen - ohne Publikum und seine Reaktion ist alles nur graue Theorie. Eine ideale Plattform ist dafür bekanntlich das Internet, das schon lange nicht mehr bloßer Informationsbasar, sondern vielmehr ein Mitmachmedium für alle Befähigten ist. Gerade für die Kreativen im virtuellen Raum ist das Mikrofon Bluemic Yeti gedacht. Netzmusiker und Youtube-Regisseure werden die hochwertige, obendrein THX-zertifizierte Aufnahmequalität sicher zu schätzen wissen. www.bluemic.com (Johannes Lau/Der Standard/rondo/27/11/2009)

Inspektor Gadget

mehr
  • Inspektor Gadget Grillanzünder im Eurogewand

    Ansichtssache | 11 Postings
    Dinge, die wir haben wollen sollen - gesucht und gefunden von Johannes lau
  • Inspektor Gadget Plüschtier für Atheisten

    Ansichtssache | 28 Postings
    Dinge, die wir haben wollen sollen - gesucht und gefunden