Autofasten

16. März 2010, 16:20

Verzicht, einmal anders

Herr G.H. schreibt mir: "Verehrtester Herr Winder, neulich stolperte ich über eine nette Initiative zur Fastenzeit, auch wenn diese schon halb vorbei ist: Das Autofasten. (siehe www.autofasten.at) Da ich als Hobbyhumanist natürlich weiß, dass αὐτό das griechische "selbst-" ist, dachte ich natürlich, sofort, hey tolles Angebot, das fastet sich praktisch von selbst! Leider, leider muss man doch auf etwas verzichten, um mitmachen zu können, und zwar auf das Automobil (das selbstbewegliche nämlich). Ich halte die Idee prinzipiell für eine sehr gute und aufgrund der etymologischen Entwicklung auch passend für Ihr Wörterbüchlein. Vielleicht finden interessierte Leser ja auch noch weitere Möglichkeiten des Fastens, vielleicht noch rechtzeitig, bevor die Auferstehung gefeiert wird :-). Herzlichst, Ihr G.H. aus W. in Ö."

Ich danke für den freundlichen Hinweis und leite die Anregung gerne an die p.t. Leser weiter.

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at