Malevo

1. Juni 2010, 15:14

Liebreiche Fremdwörter

In fremden Sprachen stoßen wir manchmal auf Wortexemplare von unerklärlichem Charme und geradezu extraordinärer Putzigkeit. Das spanische Kulturinstitut Cervantes sammelt, im Vorfeld des Tages der spanischen Sprache am 19. 6. 2010, wie schon im vergangenen Jahr Hinweise auf besonders beliebte spanische Wörter, um dann die drei allerbeliebtesten zu prämieren. 2009 waren die Spitzenreiter "malevo" (argentinisch für: böswillig), "chapuza" (Pfusch) und "albricias" (gute Nachricht). Sehr hübsch, meine ich, aber wenn Sie mich nach meinem unerreichten spanischen Favoriten fragen, dann ist dies Cocodrilo, das Krokodil, welches sich mit - seinem für deutsche Ohren leicht wunderlichen - Buchstabendreher ganz allerliebst anhört (frage nicht, wie sich die Spanier amüsieren müssen, wenn sie erfahren, dass Cocodrilo auf Deutsch Krokodil heißt). Wie auch immer: Die p.t. Leser möchte ich gerne dazu animieren, uns ihr Lieblingswort in einer fremden Sprache mitzuteilen, sei es nun Spanisch, Baskisch, Türkisch, Wepsisch, Garamantisch, Numidisch, Altkirchenslawisch oder jedes andere Idiom Ihrer Wahl.

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at