Mozartstädter

27. Juli 2010, 16:10

Der Salzburger, wie er leibt und lebt

Passend zur Festspielsaison hat mir Herr L. K. in der Vorwoche dieses Mail geschickt: "Sehr geehrter Herr Winder, heute Morgen habe ich in den Sportnachrichten gehört, dass die 'Mozartstädter' auf den Färöer-Inseln eine blamable Niederlage einstecken mussten. Dass Salzburg als die 'Mozartstadt' bezeichnet wird, ist mir bekannt, aber dass die Mannen des dortigen Sportclubs bzw. die Einwohner ganz allgemein als 'Mozartstädter' bezeichnet werden, ist mir neu. Da wäre wohl wieder Kreativität gefragt, um die Bewohner anderer Städte auch nach der Besonderheit der Stadt zu benennen. Spontan fallen mir da die Uhrturmstädter, Lindwurmstädter und die Goldenen-Dachlstädter ein. Oder Paris, die Stadt der Liebe. Ob es deren Einwohner gutheißen würden, als 'Liebesstädter' bezeichnet zu werden? Viel Spaß beim Nachdenken wünscht L. K."

Ich danke herzlich in meiner Eigenschaft als Stefansdom-Städter für die schöne Anregung und leite sie gerne an die p.t. Leser weiter.

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at