Lachendes Klavier

14. September 2010, 12:42

Ein fröhliches Instrument

Im "Süddeutschen-TV" auf Vox habe ich gehört, dass der lästermäulige Klatschkolumnist Michael Graeter Dieter Bohlens Ex-Freundin Naddel als "lachendes Klavier" zu bezeichnen pflegt. Nicht unbedingt die charmanteste Schule, aber man weiß, was gemeint ist: Die breite Zurschaustellung der Beißerchen, um der Welt zu zeigen, was man im Munde hat. Leserinnen und Leser, die ihr Wissen zum Thema "Zähnezeigen" vertiefen wollen, seien auf das Stichwort "Baggerschaufel-Lächeln" hingewiesen, in der die Dental-Qualitäten von Stefan Raab einer eingehenden Erörterung unterzogen wurden.

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at