Facebook-CEO spendet 100 Millionen US-Dollar

23. September 2010, 10:43
Rechzeitig vor dem Start des Kinofilms "The Social Network", der Mark Zuckerberg in schlechtem Licht erscheinen lässt

Laut Forbes-Liste ist Mark Zuckerberg, CEO und Mitgründer von Facebook, mittlerweile 6,9 Milliarden US-Dollar schwer. 100 Millionen US-Dollar will er nun zur Verbesserung der US-Schulen spenden, berichtet das Wall Street Journal. Allen voran soll den Schulen und 40.000 Schülern in Newark, New Jersey geholfen werden.

Schlechtes Schulsystem

Das Schulsystem von Newark soll zu den schlechtesten des Landes gehören. Nur die Hälfte der Schüler würde einen Abschluss erhalten. Ein Fünftel der Absolventen würden weiter aufs College gehen. Mit der Gründung einer Foundation wolle Zuckerberg die Bildungsstandards erhöhen und beispielsweise höhere Lehrergehälter ermöglichen.

Guter Zeitpunkt

Die Spende soll am Freitag in der "Oprah Winfrey Show" offiziell werden. Der Zeitpunkt für Zuckerbergs Auftritt als wohltätiger Spender dürfte nicht zufällig gewählt sein. In den USA läuft am 1. Oktober in den Kinos der Film "The Social Network" an, der die Gründungsgeschichte des Unternehmens thematisiert und kein gutes Licht auf Zuckerberg wirft. (red) d

Der WebStandard auf Facebook

Social Media

mehr