Verhansihinterseerung

5. Oktober 2010, 15:38

Die blonde Politik der Steiermark

Ein letztes Wort des EX-ÖVP-Politikers Gerhard Hirschmann zu den Ergebnissen der steirischen Landtagswahl bzw. den ihr nachfolgenden Koalitionsverhandlungen: "Diese derzeitige 'Verhansihinterseerung' der Politik schadet nur dem Land und den Bürgern. Es wäre sinnvoll, wenn alle drei Regierungsmitglieder, also auch die FPÖ, in Klausur gehen und ein Arbeitsprogramm ausarbeiten." (Kleine Zeitung, 26. 9. 2010) Das Wort "Verhansihintersseerung" ist prächtig, weil es aber, im Gegensatz zu Wörtern wie z. Bsp. "Besen", "Hammer" oder "Frühstück", nur sehr selten verwendet wird, ist nicht ganz so eindeutig, was damit gemeint ist. Heißt das nun, dass die steirische Politik blond geworden ist? Dass die steirische Politik ein Album mit dem Titel "Ich hab dich einfach lieb" herausgebracht hat? Womöglich sind ja die p.t. Leser gewillt, den semantischen Gehalt des Wortes "Verhansihinterseerung" genauer auszuloten.

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at