H-Organe

Medizinische Buchstaben

Zitat aus Format (41/2010): "Herz? Hirn? Irgendwie hat es der Wiener Bürgermeister Michael Häupl in diesen Tagen mit den H-Organen des menschlichen Körpers. Das begann schon am Wahlabend, als Häupl die Niederlage seiner Sozialdemokraten unter die Haut ging und er sie schlussendlich damit erklärte, dass die Wiener SPÖ zwar die Hirne der Menschen erreicht habe, aber nicht deren Herzen."

Danke für die Wortschöpfung "H-Organe", auf die man ja auch erst einmal kommen musste! Die Gruppierung der Organe nach ihren Anfangsbuchstaben wird deren schwierige medizinische Einteilung fürderhin gewiss ebenso erleichtern wie die Kommunikation zwischen Arzt und Patienten: "Na, wie fühlen wir uns denn heute?". "Ganz gut, nur die L-Organe (Lunge, Leber) schmerzen ein bisschen." Ich nehme an, die p.t. Leser werden es verstehen, diese schöne Vorgabe aufzunehmen und organisch weiterzuentwickeln.

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at

Mehr zum Thema Winders Wörterbuch zur Gegenwart