Brond

14. Dezember 2010, 15:50

Gemischte Färbe-Varianten

Das kommt davon, wenn man nicht regelmäßig Madonna & Co. liest: Dann entgeht einem ein so wichtiger Frisurentrend wie "Brond". Auf die Sprünge geholfen hat mir ein Artikel in der Sonntagskrone vom 24.10. 2010: Dort wurde nämlich erklärt, was es mit brond auf sich hat. Das aus "blond" und "brünett" zusammengemixte Wort bezeichnet eine ebensolche Frisur: oben dunkelbrauner Ansatz, unten langer blonder Nachwuchs. Mit Brond allein muss natürlich noch lange nicht Schluss mit originellen Färbekombination sein: Bei Schwond ist der Ansatz schwarz und der Nachwuchs blond, bei rünett der Ansatz rot und der Nachwuchs brünett etc. Ich nehme an, dass meinen kombinationsbegabten Leserinnen und Lesern auch ein paar farbenfrohe Assoziationen zu diesem Thema aufsteigen werden.

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at