Blasebank

23. Dezember 2010, 17:00
1 von 5
Geld herausquetschenMan muss nicht am falschen Ende sparen, wenn man vernünftig wirtschaftet. Dazu gehören schon Kleinigkeiten. Etwa braucht eine halb aufgebrauchte Zahnpasta nicht im Müll verschwinden. Es ist zwar schwierig, den letzten Rest aus der Tube zu bekommen, aber der TubeWringer hilft einem dabei: Mit dieser Miniaturpresse wird der Behälter durch das Anziehen der Schraube bis auf den letzten Tropfen geleert. www.tubewringer.com
fotos: hersteller

Geld herausquetschen
Man muss nicht am falschen Ende sparen, wenn man vernünftig wirtschaftet. Dazu gehören schon Kleinigkeiten. Etwa braucht eine halb aufgebrauchte Zahnpasta nicht im Müll verschwinden. Es ist zwar schwierig, den letzten Rest aus der Tube zu bekommen, aber der TubeWringer hilft einem dabei: Mit dieser Miniaturpresse wird der Behälter durch das Anziehen der Schraube bis auf den letzten Tropfen geleert. www.tubewringer.com

1 von 5

Inspektor Gadget

mehr