Absacker

1. Februar 2011, 15:48

Ein Drink zu guter Letzt

Dieses Wort habe ich unlängst in einer Runde lustiger Zecher gehört, als zu fortgeschrittener Stunde auf einmal die Frage gestellt wurde: „Gemma glei, oder nemma no an Absacker?" Unschwer zu erraten, was mit dem „Absacker" gemeint ist: Der berühmte letzte Drink, mit dem man dem Kater des Folgemorgens die vielleicht entscheidende Nahrung gibt. Au weh! Ein anderes wohlbekanntes Wort für das letzte Getränk ist natürlich das Fluchtachterl (günstigere Variante: Wein; weniger günstig: Tequila, Whisky, 80prozentiger Stroh-Rum), welches im angloamerikanischen Sprachraum als „one more for the road" bezeichnet wird. Ebenfalls ein hübscher Ausdruck: „The final final", weil er schön zum Ausdruck bringt, dass der „letzte Drink" rückschauend betrachtet häufig die Eigenschaft hat, gar nicht der letzte gewesen zu sein, sondern der vorletzte, vorvorletzte oder gar vorvorvorletzte. Wie auch immer: Ich ersuche die p.t. Leserinnen und Leser, einen auf mein Wohl zu heben und allfällige Assoziationen zum Thema Absacker, Fluchtachterl oder sonstige letzte Getränke unter dieses Stichwort zu posten.

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at