Erfrisch Deinen Snack

8. Februar 2011, 16:13

Sonderbare Slogans am Würstelstand

Von einem Würstelstand am Schottentor blinkt mir allmorgendlich eine verwirrende Aufforderung entgegen: "Erfrisch Deinen Snack"! Ich halte das für einen verkehrten Befehl, weil ich es ja bin, der von einem Snack erfrischt werden will, und im Gegenzug nicht den geringsten Wert darauf lege, einen Snack zu erfrischen, einmal ganz abgesehen davon, dass ich keine Ahnung habe, wie man einen Snack denn überhaupt erfrischen kann: Das Burenhäutl kalt duschen? Der Käsekrainer Kühlung zufächeln? Verhält es sich hier wie mit den Broten oder den Äpfeln im Märchen von der Frau Holle, die aus dem Ofen gezogen oder vom Baum gepflückt werden wollen? Oder ist "Erfrisch Deinen Snack" ein Sprüchlein, das in Analogie zum englischen "Pimp my ride" gebildet wurde? Ich habe weder über die Ursprünge noch über die der Bedeutung dieses sonderbaren Slogans wirklich gesicherte Informationen, aber womöglich können die p.t. Leserinnen und Leser dem ratlosen Chronisten auf die Sprünge helfen, was mit "Erfrisch Deinen Snack" gemeint sein könnte.

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at