Eine kurze Anleitung zum Genüsslichsein

15. März 2011, 09:59
Die passionierte Gärtnerin Ute Woltron verrät experimentelle, exzentrische, exotische Rezepturen

Lukullisches abseits des Alltäglichen empfiehlt Autorin Ute Woltron: 99 Genüsse, die man nicht kaufen kann.

In Form eines liebevoll illustrierten, farblich fein nuanciert pittoresk bebilderten und, verbal-deskriptiv dem Utilitarismus absolut zuträglichen Büchleins verrät die passionierte Gärtnerin experimentelle, exzentrische, exotische Rezepturen.

Zum Verzehr oft vernachlässigter Ingredienzien, direkt aus der Natur, wie Veilchen, Löwenzahn, Liebstöckl, Pelargonien, Borretsch oder Rosen ersann Woltron, mittels Ein- und Verkochens, Speisen und Getränke aparten Geschmacks.

Appetitanregend, in doppeltem Sinne gehalt- wie geschmackvoll! (Gregor Auenhammer,Der Standard,12.03.2011)

99 Genüsse, die man nicht kaufen kann
Ute Woltron
€ 25,- / 172 S.
CBV, Wien 2011

Garten

mehr
  • Flora & Fauma Hohes Wachstum, laufende Erträge

    Kolumne | 1 Posting
    Kann der Garten eine alternative Wertanlage sein? Gregor Fauma rechnet vor und resümiert: Nein, aber setzen Sie trotzdem auf Kompost!
  • Flora & Fauma Löwenzahn: Für die ganz Gelbgierigen

    Kolumne | 2 Postings
    Alle kennen diese Wiesenblume, viele schimpfen sie Unkraut - Dabei gibt es kaum ein perfekteres Gartengeschöpf, meint Gregor Fauma