Prügel-Piefke

7. Juni 2011, 15:45

Unangenehme Europäer

Es gilt, einen neuen Eintrag in die lange Liste unangenehmer Europäer zu vermelden: Den "Prügel-Piefke". Diese Wortneuschöpfung ist in den vergangenen Tagen für jene bundesdeutschen Fußball-Rowdys aufgekommen, die die Wiener Innenstadt nach Kräften aufgemischt haben. Unangenehm zu Buche schlagen in Europa natürlich auch die Pleite-Griechen, die Pleite-Portugiesen und die Pleite-Spanier sowie jener feiste tätowierte Grieche, der sich bei den Rapid-Unruhen unrühmlich hervorgetan hat: Ihm verliehen die Bullewar-Blätter sogleich solch klingende Beinamen wie "Hass-Grieche" oder "Terror-Grieche". Womöglich fühlen sich ja die p.t. Leserinnen und Leser veranlasst, auf ein paar weitere europäische Problemfälle aufmerksam zu machen.

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbetenan christoph.winder@derStandard.at