Topmanager gründen neue Immobiliengruppe

25. Juli 2011, 16:29
Ex-conwert-Bosse Kerbler und Kowar bei "Vienna Estate SE" mit an Bord

Die ehemaligen conwert-Bosse Günter Kerbler und Johannes Kowar haben mit Vivatis-Aufsichtsratschef Armin Burger und dem Industriellen Walter Scherb ("Spitz Fruchtsäfte") die Immobiliengesellschaft "Vienna Estate SE" gegründet. Das berichtet der "trend" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Das Unternehmen soll seinen Sitz an der Wiener Top-Adresse Parkring 12 haben und schwerpunktmäßig im Bereich der Sanierung und Parifizierung von Altbauten tätig werden.

Die als Europäische Gesellschaft ("Societas Europaea, kurz SE) konzipierte Firma wird mit einem Grundkapital von zehn Millionen Euro ausgestattet, das zu gleichen Teilen aufgebracht wird. Die vier Partner werden somit je 25 Prozent an der Gesellschaft halten.

Dem Bericht zufolge soll die Vienna Estate als Holding dienen, unter der in Tochtergesellschaften konkrete Projekte in durchaus unterschiedlichen Eigentümerstrukturen abgewickelt werden können. Auch die Rollenverteilung ist bereits klar. "Burger wird als geschäftsführender Direktor die operative Leitung haben. Er ist also quasi unser CEO. Die Strategie wird über den Verwaltungsrat mitbestimmt, dem Kerbler, Scherb und ich angehören", sagte Kowar dem Magazin.

Entscheidungen über den Kauf von Objekten müssen alle Beteiligte zustimmen. Die Vienna Estate SE soll Anfang August eingetragen und ab Herbst operativ werden. (red)

Neue Gewerbeprojekte

mehr