Google Panda wird jetzt multilingual

12. August 2011, 15:21
Das Update des Suchalgorithmus ist jetzt für beinahe alle Sprachen vorhanden

Google hat das Update für seinen Suchalgorithmus jetzt auf beinahe alle Sprachen ausgeweitet, nur chinesisch, japanisch und koreanisch wurden noch nicht umgestellt. Das „Panda" genannte Update soll vor allem sogenannte Content-Farmen in den Suchergebnissen weiter nach hinten reihen. Diese Farmen liefern eine große Menge an qualitativ minderwertigen Inhalt, um so viel Traffic auf den eigenen Seiten zu generieren. Darum wurde das Update auch „Farmer-Update" genannt.

12 Prozent beeinflusst

„Panda" wurde für die englische Suche bereits vor Monaten gestartet. Dabei sollen zwölf Prozent der Suchergebnisse beeinflusst worden sein. Manche Seiten verloren bis zu 90 Prozent ihrer Suchergebnisse und hatten dadurch deutlich weniger Traffic. 

Qualitativ Hochwertig

Für die anderen Sprachen rechnet Google mit einem Einfluss auf sechs bis neun Prozent der Suchergebnisse. Ziel ist es, Webseiten mit qualitativ hochwertigen Inhalt weiter nach oben zu reihen. Für Webmaster, deren Seite versehentlich nach hinten gereiht worden ist, bietet Google einen Fragekatalog, um zu überprüfen, ob es sich um qualitativ hochwertigen Inhalt handelt, zumindest aus Sicht der Suchmaschine. Außerdem wird in den Webmaster-Foren von Google Hilfe angeboten. (soc)

Suchmaschinen

mehr