Web ›› Apple

iOS 5: Ansturm auf Update sorgt für Probleme

Bericht
13. Oktober 2011, 11:33
Server-Überlastung führt zu Fehlermeldungen und Abstürze von iOS-Geräten

Das Update auf iOS 5 dürften den Servern von Apple schwer zu schaffen gemacht haben. Wie einige User auf Facebook berichten, dauert der Download lange. Nachdem das Betriebssystem heruntergeladen war, kam es bei einigen Nutzern zu Fehlermeldungen.

"Hälfte der Anfragen schlägt fehl"

Auch businessinsider.com berichtet über Probleme mit dem Update. Der iOS-Entwickler und Jailbreaker Saurik twitterte: "Apples Server sind überlastet und die Hälfte der Anfragen schlägt fehl."

Fehler 3200

Nutzer bekamen die Fehlermeldung: "Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten (3200)". Auch Über die Fehlernummer 3022, 3014 und 1604 gibt es Berichte. Das Update konnte nicht beendet werden und das iPhone/iPad konnte nicht wiederhergestellt werden. 

Mehrere Stunden warten

Um das Update abzuschließen mussten die Nutzer einige Stunden warten, bis die Server weniger belastet waren und es erneut versuchen.

Anleitung zum manuellen Update

Mittlerweile gibt es eine Anleitung wie man den Fehler 3200 umgehen kann. Da Apple die Dateien für das Update auch direkt zum Download anbietet, kann man diese auch per Hand über iTunes auf das iOS-Gerät spielen. 

Workaround

Allerdings wird mit dieser Methode das Gerät zurückgesetzt und alle Daten gelöscht, außerdem gibt es keine Garantie, dass dieser Weg für alle Geräte funktioniert. Wie pressetext.com berichtet, gibt es als weiter Möglichkeit ein Workaround mit TinyUmbrella und dem iOS 5 GM SHSH Blob.

Geduld

Wenig versierten Nutzern wird empfohlen, sich in Geduld zu üben. Nachdem der große Ansturm vorbei ist, sollte das Update reibungslos funktionieren. (soc)

Apple

mehr