HTC stellt neuen Android-Boliden Rezound vor

4. November 2011, 12:02
Mit 720p-Display, 8-Megapixel-Kamera und "baldigem" Update auf Ice Cream Sandwich

Der taiwanesische Hersteller HTC hat in New York das neue Android-Modell Rezound vorgestellt. Mit Dual-Core-Chip, hochauflösendem Display, 8-Megapixel-Kamera und LTE tritt das Smartphone in der Oberliga der Smartphones an.

720p-Display

Das 4,3 Zoll große Super-LCD bietet eine Auflösung von 1280 x 720 Pixel. Angetrieben wird das Rezound von einem 1,5 GHz schnellen Dual-Core-Chip und 1 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher von 16 GB kann mit microSD-Karten erweitert werden. Die Kamera löst mit 8 Megapixel auf und bietet eine f/2.2-Blende und einen Dual-LED-Blitz. Eine zweite Kamera auf der Vorderseite bietet 2 Megapixel. Zu weiteren Ausstattung gehören USB- und HDMI-Anschluss und ein 1620 mAh-Akku.

Ice Cream Sandwich kommt bald

Vorläufig kommt das Rezound noch mit Android 2.3.5 Gingerbread auf den Markt. Laut HTC soll aber schon bald - Anfang 2012 - das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich folgen. Über die Android-Oberfläche hat das Unternehmen wie üblich sein eigenes Interface Sense 3.5 gezogen.

LTE und Beats Audio

Angekündigt wurde das Rezound vorerst nur für die USA ab Mitte November, dort ist es auch für die schnellen LTE-Netze einsatzbereit. Wie das Senstation XL kommt auch das Rezound mit Beats-Audio-Technologie und passenden In-ear-Kopfhörern im Lieferumfang. Pläne für den Europa-Start sind noch nicht bekannt. (red)

Link

HTC

Smartphones

mehr