Welche Smartphones bekommen Android 4.0?

Zsolt Wilhelm
6. November 2011, 12:42
Zahlreiche Zusagen von Seiten der Hersteller - Allerdings kein genauer Zeitpunkt bekannt

Zum Start des neuen Google-Betriebsystems Android 4.0 Ice Cream Sandwich wird vorerst nur das von Google und Samsung vorgestellte Flaggschiff Galaxy Nexus mit der Software bespielt sein. In den folgenden Monaten werden aber auch andere Hersteller ihre Smartphones mit dem Update versehen. Folgenden Geräten wurde Android 4.0 bereits zugesichert, weitere könnten aber noch folgen:

  • Asus: Padfone, Eee Pad Transformer; noch kein Datum bestätigt
  • HTC: HTC Rezound, HTC Vivid; kein Datum bestätigt (Nexus One bekommt kein Update)
  • LG: Optimus 2X; kein Datum bestätigt
  • Meizu: MX, M9; "bald"
  • Motorola: Droid RAZR, Motorola RAZR, Droid Bionic, Xoom, Xoom 2, Xoom 2 Media Edition; kein Datum bestätigt
  • Samsung: Galaxy Nexus, Nexus S, Galaxy S II; kein Datum bestätigt
  • Sony Ericsson: Alle Xperia Smartphones von 2011; kein Datum bestätigt
  • ZTE: keine Update-Pläne angekündigt

Verzögerung

Wenngleich Android 4.0 bereits im November erscheint, wird es bei den meisten Herstellern wohl noch einige Wochen, wenn nicht Monate dauern, bis sie ihre Geräte mit dem Update bespielen. Der Prozess wird dabei durch die spezifischen Anpassungen der Hersteller verlangsamt. So wollen Samsung, HTC, Sony und Co., dass Android 4.0 durch die eigenen Benutzeroberflächen und Dienste individualisiert wird. Branchenberichten zufolge, wird man sich daher vermutlich noch bis Anfang 2012 gedulden müssen. Für Besitzer nicht aufgelisteter Android-Geräte besteht nach wie vor die Hoffnung, dass die Update-Palette in nächster Zeit noch erweitert wird. (zw)

Links

Engadget

Smartphones

mehr