Web ›› Provider

Andreas Koman weiter Präsident der Internet Service Providers Austria

11. November 2011, 12:24
Einsatz für faire Wettbewerbsbedingungen für alternative Anbieter

Der Verband der österreichischen Internetwirtschaft hat am Donnerstagabend bei der Generalversammlung der Internet Service Providers Austria (ISPA) den Vorstand für die kommende Vereinsperiode gewählt. Andreas Koman, Geschäftsführungsmitglied bei Tele 2, wurde als ISPA-Präsident bestätigt. "Auch im nächsten Jahr wird die ISPA die Anliegen der österreichischen Internetwirtschaft auf allen Ebneen vertreten", sagte Koman in einer Aussendung.

Umsetzung der Vorratsdatenspeicherung

Anstehende Themen in der nun laufenden neuen Vereinsperiode seien der Einsatz für faire Wettbewerbsbedingungen für alternative Anbieter, die Umsetzung der Vorratsdatenspeicherung, der Sicherheit im Internet und ein "internetfittes" Urheberrecht. Zu Vizepräsidenten wurden Wolfram Huber (WebTech), Oskar Obereder (Silver Server), Thomas Schartner (LinzNet) und Georg Hitzenberger (Play.fm) gewählt. Neu gewählt oder als Vorstandsmitglieder bestätigt wurden Kurt Einzinger (Netvisual), Nikolaus Futter (Compass-Verlag Gruppe), Harald Kapper (kapper.net) und Martin Prager (Prager Consult). (APA)

Provider

mehr