Virus tarnt sich als iTunes-Gutschein

25. November 2011, 11:26
Warnung vor gefälschten Apple-E-Mails - statt Gutschein-Code wird der Computer mit Malware infiziert

Sicherheitsexperten warnen vor gefälschten Apple-E-Mails, in denen mit Guthaben für den iTunes Store gelockt wird. Mit einer angehängten .zip-Datei wird der Virus Mal/BredoZp-B mitgeschickt, wie die BBC berichtet.

50-Dollar-Gutschein

In den E-Mails wird behauptet, dass der Empfänger einen 50-Dollar-Gutschein bekommen habe und dafür die angehängte Datei öffnen muss, um den Code zur Eingabe im iTunes Store zu erhalten. Stattdessen werden Windows-Rechner jedoch mit dem Schadprogramm infiziert, über das Kriminelle Passwörter und anderen Daten ausspionieren könnten.

Zum Black Friday

Die E-Mail-Falle wurde zeitgerecht zum Black Friday am 25. November ausgelegt, an dem Unternehmen und Händler für einen Tag Rabatte und Sonderangebote bieten. (red)

Netzpolitik

mehr