Panasonic bringt Android-Smartphones nach Europa

29. November 2011, 14:06
Japanischer Hersteller wagt 2012 noch einmal den Anlauf auf den europäischen Handy-Markt

Der japanische Elektronikhersteller Panasonic will seine Android-Smartphones ab nächstem Jahr in Europa auf den Markt bringen. Das berichtet die Wirtschaftszeitung Nikkei. Die ersten Panasonic-Smartphones mit Googles mobilem Betriebssystem sollen demnach im Frühjahr in den Handel kommen.

Android-Phones seit Jahresbeginn

In Japan bietet der Hersteller bereits seit Anfang 2011 Android-Geräte an. Im kommenden Jahr soll der Vertrieb neben Europa auch auf weitere asiatische Länder und die USA ausgedehnt werden. Dafür befinde sich Panasonic bereits in Gesprächen mit führenden Mobilfunkern, heißt es.

Rückzug 2005

Es ist nicht der erste Versuch Panasonics am weltweiten Mobilfunkmarkt mitzumischen. Bis 2005 hat das Unternehmen Handys auch in Europa und China angeboten. Der harte Wettbewerb hatte den Hersteller damals jedoch zum Rückzug gezwungen. Konkrete Details zu Geräten und Preisen für das Comeback mit Android sind noch nicht bekannt. (red)

Smartphones

mehr