Ice Cream Sandwich für 16 weitere HTC-Geräte

14. März 2012, 16:54
Weitere Modelle werden „in den nächsten Wochen" folgen

Nach Samsung hat auch der Smartphone-Hersteller HTC ein Update auf Android 4.0 für 16 seiner Devices bestätigt. In einem neuen Blogpost (http://blog.htc.com/2012/03/ics/) hat HTC heute ein baldiges Update auf Ice Cream Sandwich angekündigt und führt folgende Geräte an:

• DROID Incredible 2 by HTC
• HTC Amaze 4G
• HTC Desire S
• HTC Desire HD
• HTC EVO 3D
• HTC EVO Design 4G
• HTC Incredible S
• HTC Sensation
• HTC Sensation XL
• HTC Sensation 4G
• HTC Sensation XE
• HTC Raider
• HTC Rezound
• HTC Rhyme
• HTC Thunderbolt
• HTC Vivid

Andere Modelle, die in die Sensation Reihe fallen, werden „in den nächsten Wochen" folgen. Das Update für das HTC Sensation 4G und das HTC Sensation XL werden laut Hersteller aber wohl noch etwas länger auf sich warten lassen.

Geduld ist gefragt

In der Aussendung deutet HTC noch einmal deutlich darauf hin, dass die Verfügbarkeit der Updates auch von den Betreibern in den jeweiligen Ländern abhängig ist. So versucht HTC die Updates alsbald an die Carrier zu übermitteln, jedoch kann es hier zu Verzögerungen kommen. 

Das langersehnte Update

Bereits im November hat HTC auf seiner Facebook-Page ein Update auf die Android Version 4.0 angekündigt. Zum damaligen Zeitpunkt war aber noch unklar welche der Geräte auf die neueste Version des Betriebssystems umgestellt werden können. (i w, derStandard.at, 14.03.2012)

Link

HTC

Smartphones

mehr