Andritz: Berenberg-Bank bestätigt Kursziel

23. März 2012, 10:17

Wien - Die Analysten der Berenberg Bank haben ihre Empfehlung "hold" und ihr Kursziel von 82 Euro für die Aktie des steirischen Anlagenbauers Andritz bestätigt. Bei den Anfang März veröffentlichten Jahresergebnissen des Konzerns hatten vor allem die Auftragseingänge enttäuscht, schreiben die Analysten. Die Auftragslage sei nun für viele Investoren ein wesentlicher Unsicherheitsfaktor.

Andritz hatte zwar zuletzt zwei neue Großaufträge gemeldet, aber "eine Schwalbe macht noch keinen Sommer", hieß es in der Berenberg-Studie. Die Experten sehen derzeit ein begrenztes Kurspotenzial und halten Käufe in der Aktie für verfrüht.

Für das laufende Geschäftsjahr 2012 der Andritz prognostiziert die Berenberg Bank einen Gewinn von 4,70 Euro je Aktie. Die Schätzungen für die Folgejahre liegen bei 5,49 Euro und 6,06 Euro je Anteilsschein. Die Dividende wird bei 2,90 (2012), 3,40 (2013) und 3,70 (2014) Euro je Aktie erwartet. (APA, 23.3.2012)

Analysten-Stimmen

mehr