Einheitswerte: Uneinheitliche Tendenz

5. April 2012, 16:38
BKS Bank Vorzüge Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Donnerstag zwei Kursgewinnern vier -verlierer und drei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren BKS Bank Vorzüge mit 900 Aktien (Einfachzählung).

Die zwei Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Vorarlberger Kraftwerke mit plus 7,15 Prozent auf 193,95 Euro (fünf Aktien), Oberbank Stämme mit plus 0,42 Prozent auf 47,85 Euro (150 Aktien).

Die größten Verlierer waren Miba Vorzüge Kategorie B mit minus 6,60 Prozent auf 210,15 Euro (100 Aktien), Porr Vorzüge mit minus 4,00 Prozent auf 36,00 Euro (135 Aktien) und Schlumberger Vorzüge mit minus 0,14 Prozent auf 14,79 Euro (30 Aktien).

Im mid market verbuchten Pankl Racing mit plus 3,40 Prozent auf 17,505 Euro (9 Stück) die stärkste Kursveränderung. Am anderen Ende der Kurstafel gingen Head mit einem Abschlag von 2,91 Prozent auf 1,00 Euro (1.321 Stück) in das verlängerte Osterwochenende. (APA, 5.4.2012)

Marktberichte

mehr