Worauf man beim Mietvertragsabschluss achten sollte

23. Oktober 2012, 12:58
  • Prüfen Sie die Vollmacht des Maklers bzw. ob der Vermieter tatsächlich Eigentümer der Wohnung ist
  • Ein unterzeichnetes Mietanbot ist verbindlich, wenn es 24h nach der Besichtigung unterzeichnet wurde
  • Den Mietvertrag sorgfältig durchlesen und von Experten auf illegale oder sittenwidrige Klauseln vor Unterzeichnung überprüfen lassen. Handelt es sich um eine Haupt- oder eine Untermiete?
  • Alle mündlichen Vereinbarungen schriftlich festhalten
  • Name und Adresse des Vermieters müssen aufscheinen
  • Der Vertrag muss das Mietobjekt samt Zubehör (Kellerabteil, Balkon etc.) und mitvermietete Einrichtungsgegenstände sowie den Zustand genau bezeichnen und Mängel festhalten
  • Mietdauer und Mietbeginn müssen klar festgelegt sein
  • Die Mietzinshöhe muss klar festgelegt sein
  • Alle einmaligen Kosten wie Kaution, Ablösen, Vergebührung, Provision etc. müssen schriftlich quittiert werden
  • Übergeben Sie kein Geld vor Abschluss des Mietvertrags und Übergabe der Wohnungsschlüssel

Ein Service von derStandard.at/Immobilien in Kooperation mit der Mietervereinigung Österreichs.