Französisch für Fortgeschrittene

19. Jänner 2012, 17:25
Wer die Renaissance der französischen Küche miterleben will, der wird an dem seit 2001 in Form eines dicken Magazins erscheinenden Guide nicht vorbeikommen

Fooding hat den Köchen Mut gemacht, sich von der tonnenschweren Last der Tradition freizumachen. Der frische Wind, der plötzlich durch die Küchen weht, ist an der Reduziertheit vieler Speisekarten ebenso zu bemerken wie an der Lust, die Liebe zur Küche spontan auszuleben: Oft gibt es nur ein Menü, das dafür täglich wechselt. Oft sind es simpel, reduziert gestaltete Orte, an denen besonders spannend gekocht wird.

Das erlaubt es, knapp zu kalkulieren, was sich in verblüffend niedrigen Menüpreisen niederschlägt. So gehen sich vielerorts fünf hochkreative, fordernde Gänge um unter 50 Euro aus - in Paris, wo die Mieten bekanntlich um ein Vielfaches über jenen von Wien liegen! Der Guide ist französisch, zu jedem Restaurant aber gibt es eine Kurzcharakterisierung auf Englisch. (corti/Der Standard/rondo/20/01/2012)

>>>Zum Interview: Der Anti-Michelin

Essen & Trinken

mehr