Lopifit

Entrisches E-Bike: Ein Laufband auf Rädern

Ansichtssache |
24. Juni 2015, 11:41

Der Niederländer Bruin Bergmeester hat ein Rad erfunden, ein E-Bike eigentlich, ohne Pedale und ohne Sattel, viel mehr die Neuinterpretation eines elektrischen Laufrades

Es muss das Runners-High seines Lebens gewesen sein, wenn stimmt, was Bruin Bergmeester erzählt, und kein Alkohol im Spiel war. Bergmeester erinnert sich, dass er ziemlich fadisiert am Laufband im Fitnessstudio spazierte, als er sich überlegte, dass dieser Sport im Freien doch viel mehr Spaß machen würde, und – Achtung, jetzt kommt's – er darüber nachdachte, wie man das Laufband im Freien nutzen könnte.

Werfen Sie mir vor, Vorurteile zu haben, aber natürlich war es ein Fahrrad, das der Niederländer erfunden hat – nur eben angetrieben von einem Laufband.

Das schlechteste aus beiden Welten

Man kann sich vorstellen, dass ein Stahlrohrrahmen mit Rädern und einem Laufband in der Mitte ein bisserl schwer wird. Kurzum, weil das nicht der beste Antrieb für ein Fahrrad war, stoppelte Bergmeester noch einen E-Motor dazwischen. Noch nicht genug der Kreativität: Bruin Bergmeester nannte seine Erfindung, die er über den Winter in seiner eigenen Werkstatt zusammenschraubte, Lopifit.