PR als Neustart: Standard und Wifi vergaben Stipendium

21. Jänner 2016, 14:14

Beim Hearing kämpften drei Kandidatinnen um ein Vollstipendium in Höhe von 2.090 Euro. Die Stipendiatin freut sich auf einen "Neustart"

Kurz, aber intensiv – dadurch zeichne sich der vom Wifi angebotene Diplomlehrgang in Public Relations aus. Essenziell sei aber auch der Praxisbezug, sagt Lehrgangsvertreter Julian Ziegler – für den Abschluss arbeiten die Teilnehmer mit Unternehmen an echten Fällen.

Die Jury mit einer lächelnden Stipendiatin: Julian Ziegler (Wifi), Marlies Buxbaum (Beraterzentrum Dorotheergasse) und Martina Mader (Ottakringer Getränke) mit Barbara Bandion-Trimmel.
foto: hendrich

Beim Hearing für das von Wifi und STANDARD verliehene Vollstipendium überzeugte schließlich Barbara Bandion-Trimmel die Jury aus Ziegler, Marlies Buxbaum (Beraterzentrum Dorotheergasse, bzd) und Martina Mader, Personalverantwortliche bei Ottakringer (von links), mit Witz und Wissen. Für sie beginne nun ein "willkommener Neustart". (red)