China: Essen, trinken und schlafen im Büro

Ansichtssache |
17. Mai 2016, 11:10

Weil viele Angestellte im Büro schlafen, sind 72-Stunden-Schichten in China durchaus möglich

"The wider image" nennt die Nachrichtenagentur Reuters ihre regelmäßigen Bilderserien zu verschiedenen gesellschaftspolitischen Themen. Diese Woche war "Working, eating and sleeping at the Office" dran – ein Trend, der nicht nur in den Finanzmetropolen der westlichen Welt festzustellen ist. Dass Mitarbeiter oft mehrere Tage am Stück im Büro bleiben, um durchzuarbeiten, ist vor allem in Chinas wachsender Start-up-Welt keine Ausnahme. Manche Arbeitgeber stellen Matratzen ins Büro oder mieten nahe gelegene Apartments, in denen sich Mitarbeiter ausruhen können.