User

Was war Ihr skurrilster Sommerjob?

User-Diskussion
18. Juli 2016, 08:00

Anstrengend? Skurril? Eine wichtige Erfahrung? Erzählen Sie uns im Forum von Ihren Ferialjob-Erlebnissen aller Art!

Parkwächterin, Puppenspieler, Löwenbändiger: Größen aus der Politik, Wirtschaft und Stars aus dem Showgeschäft starteten ihre Karrieren klein, mit – teils skurrilen – Sommerjobs. Die US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton etwa arbeitete mit 13 als Parkwächterin in Chicago. Ihr Konkurrent Donald Trump sammelte leere Plastikflaschen. Der aktuelle Präsident Barack Obama spachtelte übrigens Eis in Honolulu.

Jeff Bezos, Gründer und Chef des Internet-Kaufhauses Amazon, verdiente seine ersten Dollar in den Sommerferien bei McDonalds. Jon Stewart, Comedian und ehemals Moderator der "Daily Show", arbeitete nach seinem Psychologie-Studium als Puppenspieler. Auch Jobs als Regalbefüller bei Woolworth, Hilfskellner und Caterer hat er offenbar bereits hinter sich.

Die Schauspieler Brad Pitt und Megan Fox verdienten als Maskotten ihr Geld. Ersterer chauffierte später auch Stripperinnen. Der Charakterdarsteller Christopher Walken soll in einem Wanderzirkus als Löwenbändiger gearbeitet, Sylvester Stallone deren Käfige geputzt haben. Hollywoodstar Hugh Jackman trat als Clown bei Kinderpartys auf.

Erzählen Sie von Ihren Sommerjobs!

Wir wollen Ihre Erfahrungen mit Ferialjobs hören. Waren sie ähnlich spektakulär? Oder einfach nur anstrengend? Was konnten Sie daraus lernen? Für Ihren späteren Beruf, für Ihr Leben? Schicken Sie Ihre Kinder während der Ferienmonate arbeiten? (lib, 18.7.2016)