Foto: APA / BARBARA GINDL

Masernverdacht: Stadtschulrat sperrt Rudolf-Steiner-Schule

2. März 2017, 15:38

Mehrere Kinder dürften erkrankt sein, das Gesundheitsamt ermittelt in der Schule

Wien – Der Wiener Stadtschulrat hat die Rudolf-Steiner-Schule in Währing gesperrt, es besteht der Verdacht auf Masern, heißt es in einer Aussendung des Gesundheitsamts. Mehrere Kinder dürften erkrankt sein. Derzeit ermittelt die MA 15, um den Impfstatus aller Kinder und des Schulpersonals zu bestimmen.

Masern sind eine hochansteckende Viruserkrankung, die meldepflichtig ist. Der behandelnde Arzt einer Schülerin hat seinen Verdacht beim Gesundheitsamt gemeldet, für eine Bestätigung muss noch der labordiagnostische Befund abgewartet werden. Das Gesundheitsamt muss nun mit allen Schülern und dem Personal Kontakt aufnehmen, um sie über das Ansteckungsrisiko zu informieren. (red, 2.3.2017)