Galaxy S8: Samsung setzt auf minimalistischen Homescreen

14. März 2017, 10:05

Bildschirmfotos zeigen aufgeräumtes Design ohne Textbeschreibungen

Die offizielle Vorstellung des Galaxy S8 mag erst für Ende des Monats anstehen. Und doch sind bereits fast alle Hardwaredetails der neuen Smartphone-Generation von Samsung durchgesickert. Nun gibt es aber auch einen ersten Blick auf die Software, und der zeigt, dass das Unternehmen seine Aufräumarbeiten der letzten Jahre fortsetzt.

Minmalistisch

Einem Leak einer Beta-Version der Smart-Switch-App sind die ersten Screenshots des Homescreens des Galaxy S8 zu verdanken. Dieser zeigt ein ziemlich minimalistisches Design, wie Sammobile überliefert. Neben fünf Launcher-Icons und einem Google-Suchfeld ist lediglich eine Wetteranzeige zu sehen. Doch auch sonst ist die Darstellung sehr reduziert. Die Icons am Homescreen erscheinen nämlich ohne Text, wobei sich dies bis zur Release noch ändern könnte – im Sinne der Usability wäre das jedenfalls zu begrüßen.

App Drawer

Ein Knopf zum Aufrufen des App Drawers ist ebenfalls nicht mehr zu erkennen. Daraus zu schließen, dass sich Samsung von diesem verabschiedet und alle Icons iPhone-artig auf dem Homescreen ablegt, wäre aber verfrüht. Eventuell kopiert man hier einfach Googles aktuelles Design, das den App Drawer über ein Wischgeste nach oben anbietet. Darauf deutet auch einer der Screenshots hin, der eine App-List mit einem Suchfeld darüber anzeigt, und offenbar nicht den Homescreen darstellt. Hier ist also wohl der App Drawer zu sehen.

Navigation

Ebenfalls klar zu erkennen sind die neuen On-Screen-Navigationsknöpfe. Samsung verabschiedet sich ja erstmals von seinem klassischen Home-Button und folgt so dem Vorbild vieler anderer Android-Hersteller. Allerdings beschreitet man bei Reihung und Design wieder eigene Wege. Frühere Leaks weisen aber darauf hin, dass die Buttons individuell angepasst werden können. (red, 14.3.2017)