Viraler Hit: So hätte die "Working Mom" reagiert

Nach einem BBC-Interview, das zum Internet-Hit wurde, zeigen "Jono and Ben", wie eine Frau die Situation bewältigt hätte

Einen Skandal in Südkorea analysieren und Brathendl machen – kein Problem.

foto: facebook/jono and ben

Vergangene Woche ist das Video eines Politikwissenschafters, der von seinen Kindern unterbrochen wurde, viral gegangen. Am Donnerstag veröffentliche "Jono und Ben", eine satirische Nachrichten- und Unterhaltungssendung, eine Parodie auf den Vorfall.

In dem Video ist eine Frau zu sehen, die via Videokonferenz Fragen zu einem Politikskandal in Südkorea beantwortet. Als sie von ihren Kinder unterbrochen wird, beginnt sie diese zu füttern und mit ihnen zu spielen. Nicht nur das – später kocht und bügelt sie, während sie unbeirrt die Fragen des Nachrichtensprechers beantwortet. Zum Schluss entschärft die Politikwissenschafterin sogar eine Bombe. (red, 17.3.2017)

Dieser Inhalt steht Ihnen in unserer Mobilversion zur Verfügung.

Mehr zum Thema Alltag