Rückschlage für Stuttgart und Hannover

18. März 2017, 16:11

Niederlage für VfB, Remis für Harniks 96er bei St. Pauli

Hamburg/Fürth – Unerfreulich sind die Samstagsspiele in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga für die Spitzenmannschaften VfB Stuttgart und Hannover 96 verlaufen. Während sich Stuttgart der SpVgg Greuther Fürth auswärts 0:1 geschlagen geben musste, kam Hannover 96 mit Martin Harnik beim FC St. Pauli über ein 0:0 nicht hinaus und liegt zwei Punkte hinter Eintracht Braunschweig auf dem vierten Platz.

Stuttgart behielt vorerst die Tabellenführung, kann diese aber am Montag verlieren, wenn der erste Verfolger Union Berlin im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg gewinnt. Greuther Fürth setzte sich dank eines Treffers von Veton Berisha in der 9. Minute durch, Robert Zulj spielte für die Franken durch. Bei den Gästen saß Florian Klein erneut auf der Bank. (APA, 18.3.2017)