Foto: APA/AFP/JEWEL SAMAD

Kameras, Drohnen, Gehirnscan: Facebook plant neue Consumer Hardware

20. März 2017, 10:29

Die Projekte der Abteilung "Building 8" könnten im April auf der Entwicklerkonferenz F8 präsentiert werden

Im April findet Facebooks jährliche Entwicklerkonferenz F8 statt. Dieses Jahr könnte das Unternehmen neue Consumer-Hardware zeigen, wie der "Business Insider" von eingeweihten Personen erfahren hat. Was Facebook in seiner 2016 gestarteten Hardware-Abteilung namens "Building 8" entwickelt, ist bislang noch geheim.

Vier noch inoffizielle Projekte

Laut dem Bericht soll das Unternehmen an zumindest vier bislang nicht veröffentlichten Hardware-Projekten arbeiten, die im April vorgestellt werden könnten. Dazu würden Kameras, Augmented-Reality-Technologie, Drohnen und eine Art Gehirnscanner gehören. Für letzteren habe Facebook einen Neurowissenschaftler an Bord geholt, der zuvor an einer Gedanken-gesteuerten Armprothese gearbeitet habe. Geleitet wird die Abteilung von Regina Dugan, die zuvor bei Google und davor bei der der militärischen Forschungsbehörde DARPA gearbeitet hat.

Eine Analyse der Jobpostionen für Building 8 und Gespräche mit Insidern zeigten laut "Business Insider", dass Facebook große Pläne habe und Consumer Hardware auf den Massenmarkt bringen will. Genaueres wird zur F8 erwartet, die am 18. und 19. April in San Jose, Kalifornien stattfindet. (red, 20.3.2017)