Foto: Wien-Mitte The Mall / Anna Blau

"The Mall" ist bestes heimisches Center

11. April 2017, 13:44

117 Center wurden für den aktuellen Shopping Center Performance Report von Standort+Markt von den Mietern bewertet

Wien – "The Mall" in Wien-Mitte ist das beste heimische Einkaufszentrum – zumindest wenn es nach den Mietern, also den Shopbetreibern, geht. In der seit 2012 jährlich vom Beratungsunternehmen Standort+Markt durchgeführten Befragung der wichtigsten Filialisten im heimischen Handel konnte sich heuer "The Mall" an die Spitze setzen, vor dem Vorjahressieger Messepark Dornbirn.

An dritter Stelle liegt das Center Neukauf in Spittal/Drau, das laut Standort+Markt-Geschäftsführer Hannes Lindner "von der Optik her eher ein Fachmarktzentrum ist, aber eine zentrale Mall hat". Die Abgrenzung sei eben manchmal schwierig, so Lindner bei der Präsentation der Ergebnisse am Dienstag in Wien. Den vierten Platz bei den Centern teilten sich das Innsbrucker "dez" und das EO in Oberwart.

117 Center im Ranking

159 Center standen zur Auswahl, davon waren 100 klassische Shoppingcenter und 59 Fachmarktzentren bzw. "Retail Parks", wie diese im Fachjargon auch genannt werden. 117 Zentren wurden ausreichend oft bewertet, um im Ranking berücksichtigt zu werden.

Gefragt wurden die Vertriebs- bzw. Expansionsleiter jener Filialketten, die am häufigsten in heimischen Centern vertreten sind. Die konkrete Frage war, wie gut oder schlecht (Schulnotensystem) der eigene Shop in einem bestimmten Center im Vergleich mit Shops in anderen Centern "performe".

Salzburger "ZIB" am schlechtesten bewertet

Mit diesem "Trick", wie ihn Co-Studienautor Joachim Will (Ecostra, Wiesbaden) bezeichnete, habe man belastbare Zahlen bekommen können – auch über die "schlechtesten" Shoppingmalls aus Mietersicht: Ganz hinten landete das "Zentrum im Berg" in Salzburg, nur wenig besser wurden das Center West in Graz, der Citypoint in Steyr und die Kufstein Galerien bewertet. Der Wiener Hauptbahnhof landete nicht mehr ganz hinten, aber "immer noch im hinteren Bereich", so Lindner.

Generell sei die Zufriedenheit der Mieter in Einkaufszentren noch hoch, aber im Sinken begriffen, so Lindner. Auffallend schlecht wurden Center bewertet, die kürzlich einen Relaunch vollzogen haben, wie etwa der Fischapark in Wiener Neustadt, der im Notendurchschnitt von 1,91 (2016) auf 2,86 gefallen sei.

FMZ: Ziwa Leobersdorf als Gewinner

In der Kategorie Fachmarktzentren setzte sich das Ziwa in Leobersdorf durch, gefolgt von Panoramapark Neunkirchen und dem Shopping Haidäcker Park in Eisenstadt. Zwei Wiener Center bildeten hier das Schlusslicht, nämlich das Center 21 und "SeyMein", beide in Floridsdorf.

Wobei: "Ein wirklich schlechtes Fachmarktzentrum haben wir nicht gesehen", betonten Lindner und Will. Im Schnitt werden FMZ nämlich von den Mietern weitaus besser bewertet als Shoppingcenter.

PlusCity ist "schönstes" Center

Zum zweiten Mal wurde für den Shopping Center Performance Report auch erhoben, welches Center aus Sicht der Mieter das "schönste" im ganzen Land sei. Hier setzte sich die PlusCity in Pasching vor der SCS in Vösendorf knapp durch, die beide jeweils fast von der Hälfte der Befragten genannt wurden. Weit dahinter folgen das G3 Shopping Resort in Gerasdorf und der Europark in Salzburg.

Und auch ein Ranking der besten Betreiber erstellten Standort+Markt und Ecostra. Von den sechs zur Auswahl stehenden größten Betreibergesellschaften ECE, Ekazent, IG Immobilien, SES, Rutter Gruppe und Unibail-Rodamco setzte sich die Rutter Gruppe am Ende durch, vor SES und Unibail-Rodamco. (mapu, 11.4.2017)