Foto: REUTERS/Kim Hong-Ji

Galaxy S8: Nutzer beschweren sich über rotstichiges Display

20. April 2017, 09:57

Laut dem Hersteller handelt es sich dabei jedoch nicht um ein Qualitätsproblem

Samsungs neues Android-Flaggschiff, das Galaxy S8, wird seit vergangener Woche in Südkorea ausgeliefert. Seither mehren sich Beschwerden von Nutzern, das Display des Smartphones würde einen starken Rotstich aufweisen.

Kein Qualitätsproblem

Das Unternehmen hat nun dazu Stellung bezogen. Bei den rotstichigen Screens handle es sich nicht um ein Qualitätsproblem, vielmehr sei es eine Frage der richtigen Display-Einstellung. Gegenüber "Zdnet" sagte Samsung, dass sich Farben, Sättigung und Schärfe des Displays an die Umgebungsbedingungen anpassen. Unter Einstellungen/ Display/ Screen Mode/ Color Balance lasse sich das manuell ändern.

Einige Nutzer behaupten jedoch, dass die Änderung der Einstellung nichts gebracht habe. Dem "The Korea Herald" sagte ein Brancheninsider, dass der Rotstich auf die eine neue AMOLED-Technologie zurückzuführen sei.

Betroffene Nutzer sollten jedenfalls zuerst versuchen, die Einstellungen zu ändern, bevor sie das Smartphone zum Service bringen. Das Gerät, das dem WebStandard zum Testen zur Verfügung gestellt wurde, wies keinen Rotstich auf. Auch nicht mehrere S8-Geräte, die bei der Präsentation begutachtet werden konnten. (red, 20.4.2017)