Stiller Has live in Rankweil

20. April 2017, 14:32

Die Schweizer Band kommt am Freitag nach Vorarlberg

Auf Tour mit ihrem neuem Album, kehrt die Band Stiller Has ins Alte Kino in Rankweil zurück. Bei der Konzertankündigung heißt es hinter dem Bandnamen in Klammern "CH". Dazu gibt es aber andere Ansichten – Hans Peter Falkner von Attwenger meinte einmal in einem Interview: "Aber Endo Anaconda ist ja auch ein Österreicher, oder?" Und legte nach: "Ein Beuteschweizer."

Tatsächlich kam der 1955 als Andreas Flückiger im Kanton Bern geborene Frontmann von Stiller Has im Alter von zwölf Jahren nach Klagenfurt, erst in den 1980ern kehrte er in sein Geburtsland zurück. Und der vordere Teil seines Künstlernamens soll daher rühren, dass man außerhalb von Bern und erst recht jenseits der Landesgrenzen mit dem gebräuchlichen "Ändu" als Kurzform für Andreas nichts anzufangen wusste. Dann halt "Endo"!

Jedenfalls gibt es auf der stattlichen Songliste der 1989 gegründeten Partie neben Titeln wie Znüni näh oder Hüt chunnt si hei ein Lied namens St. Veit. Darin legt der Sänger, der Georg Kreisler und Helmut Qualtinger mag, dar: "I hob zwa Söln in mir drin. / Zwa Fiass, die san ned gleich. / Der ane riacht noch Emmentoler / Der andere noch Österreich." Diese Duftmischung mag dem Vorarlberger Publikum vertraut erscheinen.

Stiller Has war ursprünglich ein Duo, dann kam es zu Vergrößerungen und Wechseln in der Besetzung, der Bandname blieb aber ebenso erhalten wie der Sänger mit der wuchtigen Bühnenpräsenz. Nach zwölf Studio- und zwei Livealben veröffentlichte man jetzt Endosaurusrex. Seine vier Mitstreiter sind für Endo Anaconda "mehr ein Orchester als eine Band". Es spielen Roman Wyss (Keyboards), Andreas Wyss (Bass), Andi Pupato (Percussion) und Boris Klecic (Gitarren, Tambura, Banjo). (pen, 20.4.2017)

Stiller Has: 21.4., Altes Kino, Rankweil. Beginn 20.00