Канал Татьяны

62-Jährige wird mit Greenscreen-Blödelei zum Youtube-Star

Video
21. April 2017, 10:44

Tatiana Subbotina amüsiert im Netz mit ihren ulkigen Greenscreen-Videos

Als Tatiana Subbotina im Jahr 2013 ihren Youtube-Kanal startete, hat sie wohl nicht damit gerechnet einmal damit berühmt zu werden. Doch nachdem sie angefangen hatte, sich mithilfe eines Greenscreens in Szene zu setzen, wurden ihre Videos viral.

Fähigkeiten selbst beigebracht

Begonnen hat alles damit, dass die Russin von ihrem Leben in Thailand berichten wollte. Dann brachte sich die 62-Jährige aus Sankt Petersburg den Umgang mit Greenscreen und Videoschnittsoftware bei und nähte sich selbst einen Greenscreen-Anzug, berichtet sie "Buzzfeed". So sieht man Subbotina in ihren Videos unter anderem unter Wasser nach virtuellen Fischen grapschend, auf der Spitze eines Bergs oder auf einem Thron sitzend. Dazu erklärt sie auf Russisch, wie sie die Videos erstellt hat.

канал татьяны

Ihre Videos, die sie in regelmäßigen Abständen veröffentlicht, werden zehntausend- bis hundertausendfach angesehen. Die Vermutung liegt nahe, dass die User weniger an den Erklärungen von Subbotina interessiert sind, sondern an ihren ulkigen Auftritten Gefallen finden. Ihre Popularität hat ihr inzwischen auch einen Auftritt in einer russischen Talkshow beschert.

Generation 60+ holt auf

Subbotina ist sicher eine Ausnahme unter den Youtube-Stars, die meist deutlich jünger sind. Die Generation über 60 holt jedoch auf. Mit 81 Jahren noch deutlich älter als Subbotina, sorgte zuletzt etwa die Japanerin Masako Wakamiya für Furore. Sie lernte die Programmiersprache Swift und entwickelt damit selbst eine App. (red, 21.4.2017)