Foto: APA/ROLAND SCHLAGER

Sommertourismus: Wien steuert neuerlich auf Rekordjahr zu

19. Mai 2017, 08:47

Laut dem "Vienna Tourism Indicator" wird ein fast fünfprozentiger Zuwachs erwartet

Wien – Der Sommer dürfte gut werden – zumindest aus Sicht der Wiener Touristiker: Der Bundeshauptstadt dürfte in den warmen Monaten ein weiterer Gästezuwachs ins Haus stehen. Davon geht jedenfalls der "Vienna Tourism Indicator" (VTI) aus, den die Schloss Schönbrunn Kultur- und Betriebsgesellschaft (SKB) halbjährlich erstellt.

"Wien gilt als eine sichere Stadt, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und die heuer günstig fallenden Feiertage machen unsere Bundeshauptstadt zur idealen Destination für einen Kurztrip über ein langes Wochenende", fasst SKB-Geschäftsführer Franz Sattlecker gegenüber der APA zusammen. Vor allem Besucher aus Deutschland und China tragen einiges zur positiven Entwicklung bei.

Der Zustrom aus wichtigen Ländern wie Italien, Frankreich, Schweiz, Großbritannien oder den USA sollte laut Branchenkennern in etwa stabil bleiben. Was Russland betrifft, wird zwar mit einer leichten Erholung gerechnet, unterm Strich wird allerdings trotzdem ein Minus überbleiben.

Bewertet wird beim VTI mithilfe einer Punkteskala: Die Experten schätzen die Wien-Ankünfte von Besuchern im Vergleich zum vorangegangenen Halbjahr ein. Als Basiswert dient 100. Für das Sommerhalbjahr vergaben die Tourismuskenner für Wien 132 Punkte. (APA, 19.5.2017)