Foto: APA/AFP/CHRISTOPHE ARCHAMBAULT

Telegram: Update bringt Videonachrichten und Chatbot-Zahlung

19. Mai 2017, 10:17

Für neue Artikel-Schnellansichten hat das Unternehmen einen Wettbewerb ausgerufen

Die Entwickler von Telegram haben ein großes Update für ihre Messaging-App veröffentlicht. Version 4.0 erweitert den Dienst um Videonachrichten, Zahlungen per Chatbot und Schnellansichten.

Einkaufen per Chatbot

Nutzer können nun verschiedene Dienste per Chatbot bezahlen. So kann man beispielsweise Essen bestellen und bezahlen oder in einem Online-Shop einkaufen. Vorausgesetzt, die Anbieter unterstützen die Funktion. Die "Bot Payments" unterstützen Kreditkartenzahlung und Apple Pay, das in Österreich allerdings noch nicht verfügbar ist.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit Videonachrichten aufzunehmen und dem Chatpartner zu schicken. Über den Dienst Telescope können Nutzer zudem Videonachrichten aus öffentlichen Kanälen ansehen, ohne selbst einen Telegram-Account besitzen zu müssen.

Wettbewerb für Artikelvorschau

Darüber hinaus wird Telegram um Schnellansichten für Artikel erweitert. Die Vorschauen lassen sich mit einem neuen Instant View Editor erstellen. Dafür hat das Unternehmen einen Wettbewerb ausgerufen, bei dem Interessierte aus einer Liste vorgegebener Websites auswählen können und ein Set an Regeln für die Darstellung dieser Seite definieren sollen. Wer die meisten und beste Einträge liefert, erhält 10.000 US-Dollar.

Die aktuelle Version der App steht kostenlos für iOS und Android zur Verfügung. (red, 19.5.2017)