Historischer Kalender – 20. Mai

20. Mai 2017, 00:00

1202 – Ein verheerendes Erdbeben erschüttert den gesamten östlichen Mittelmeerraum.

1217 – In der Schlacht von Lincoln besiegen königstreue englische Barone ein Rebellenheer und dessen französische Verbündete.

1347 – Cola di Rienzo vertreibt als Volkstribun die Häupter der Adelspartei aus Rom und ruft die Republik aus. Am 15. Dezember muss er selbst fliehen.

1667 – Englisch-Niederländischer Krieg: In der Seeschlacht vor Nevis wehren englische Schiffe eine Invasion der Karibikinsel durch eine niederländisch-französische Flotte ab.

1777 – Auf dem Foss River in Yorkshire (England) läuft das erste Ausflugsboot mit einem Eisenrumpf vom Stapel.

1802 – General Napoleon Bonaparte lässt als Erster Konsul in den französischen Kolonien die 1794 formell abgeschaffte Sklaverei wieder zu.

1862 – Der US-Kongress verabschiedet den Homestead Act, die groß angelegte Besiedelung des amerikanischen Westens beginnt. Das Gesetz erlaubt den Erwerb unbesiedelten Landes von bis zu 64 Hektar.

1882 – Uraufführung des Dramas "Gespenster" von Henrik Ibsen in der Aurora Turner Hall in Chicago. 1882 – Das neue deutsche Kaiserreich unter preußischer Dominanz schließt mit Österreich-Ungarn und Italien ein geheimes Verteidigungsbündnis. Der sogenannte "Dreibund" erweitert den "Zweibund" zwischen Berlin und Wien von 1879.

1902 – Die US-amerikanischen Besatzungstruppen ziehen aus Kuba ab.

1917 – Beginn von Meutereien im französischen Heer während der Schlacht in der Champagne.

1927 – Die Chinesisch-Schwedische Expedition bricht unter Leitung von Sven Hedin von Peking aus nach Westen auf. Sie wird bis 1935 die meteorologischen, topografischen und prähistorischen Gegebenheiten in der Mongolei, der Wüste Gobi und Xinjiang (Sinkiang) untersuchen.

1927 – Charles Lindbergh startet von New York aus als erster Pilot zu einem Solo-Nonstop-Flug über den Atlantik. Er landet am nächsten Tag in Paris.

1927 – Im Abkommen von Jeddah (Dschidda) überlässt Großbritannien die im Ersten Weltkrieg vom Osmanischem Reich eroberte Westküste der arabischen Halbinsel dem Gründer des saudi-arabischen Staates, Abdul-Aziz Ibn Saud.

1932 – Der christlichsoziale Politiker Engelbert Dollfuß wird von Bundespräsident Wilhelm Miklas zum Bundeskanzler ernannt. Er löst Karl Buresch ab. Die neue Regierung verfügt im Nationalrat über eine Mehrheit von nur einer Stimme. Vizekanzler wird der Landbundführer Franz Winkler.

1932 – Fünf Jahre nach Charles Lindbergh überquert die Amerikanerin Amelia Earhart-Putnam, von Neufundland aus, als erste Frau im Alleinflug den Atlantik in 13 Stunden und 30 Minuten. Sie ist bis dahin auch der erste Mensch, der zweimal den Atlantik überflogen hat, da sie dies bereits 1928 als Co-Pilotin getan hat.

1942 – Juden wird im Deutschen Reich die Haltung von Haustieren verboten.

1967 – Der "Simplicissimus" in München stellt sein Erscheinen ein.

1972 – Der Regierungsentwurf für das – erst 17 Jahre nach dem Staatsvertrag ausgearbeitete – Ortstafelgesetz legt zweisprachige (deutsch-slowenische) Ortstafeln für 205 Kärntner Ortschaften fest.

1977 – Der wegen "staatsfeindlicher Aktivitäten" inhaftierte Dramatiker Vaclav Havel, einer der Wortführer der tschechoslowakischen Bürgerrechtsbewegung "Charta 77", wird in Prag unter Auflagen auf freien Fuß gesetzt.

2007 – In der Bankenbranche kommt es zu einer neuen Mega-Fusion. Die italienische UniCredit, Konzernmutter der österreichischen Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) und der Münchener HypoVereinsbank (HVB), übernimmt ihre Konkurrentin Capitalia.

2007 – Burgschauspieler Wolfgang Gasser stirbt 79-jährig. Als einer der vielfältigsten Schauspieler des Burgtheater-Ensembles, dessen Ehrenmitglied er war, ist er vor allem mit seiner Rolle als Dr. Schuster in Thomas Bernhards "Heldenplatz" unvergesslich geworden.

Geburtstage:

Edward Armitage, engl. Maler (1817-1896)

Frederic Passy, frz. Politiker (1822-1912)

Sigrid Undset, norw. Schriftstell., NP 1928 (1882-1949)

Franz Jägerstätter, öst. Bauer und Mesner, verweigerte aus religiöser Überzeugung den Dienst in der deutschen Wehrmacht (1907-1943)

Franz Steinkühler, dt. Gewerksch./IG Metall (1937- )

Wendelin Schmidt-Dengler, öst. Germanist (1942-2008)

Bernhard Paul, öst. Zirkusdirektor (1947- ) Sky Dumont, dt. Schauspieler (1947- )

Todestage:

Hieronymus Graf Colloredo, Fürsterzbischof von Salzburg (1732-1812)

Johann Michael Sailer, dt. kath. Theologe (1751-1832)

Philipp Lenard, dt. Physiker, NP 1905 (1862-1947)

Paul Kluckhohn, dt. Literaturhistoriker (1886-1957)

Josef "Pepi der Tank" Uridil, öst. Fußballspieler und -Trainer (1895-1962)

Virgilio Barco, kolumb. Politiker (1921-1997)

Wolfgang Gasser, öst. Schauspieler (1927-2007)

Stephen Jay Gould, US-Biologe (1941-2002)

(APA, 20.5.2017)