Foto: APA/Reuters/MARK MAKELA

"Ökotest": Nur zwei von 25 Badeschlapfen schadstofffrei

10. Juli 2017, 12:00

Nur ein Produkt wurde mit der Bestnote bewertet, drei Schuhe wurden als "gut" eingestuft

Meistens bestehen sie nur aus einer dünnen Sohle und einen Riemen, die Flipflops. Da kann nicht viel schiefgehen, sollte man denken. Das "Ökotest"-Magazin hat nun 25 Badeschlapfen – Flipflops, Crocs, Clogs und andere – unter die Lupe genommen. Das ernüchternde Ergebnis: Nur zwei Produkte waren schadstofffrei.

Der Preis dürfte so manchen Konsumenten freuen, denn die beiden Testsieger kosten nur rund vier Euro pro Paar (Eigenmarke der deutschen Drogeriekette Rossmann und "Fashy"). Das reichte, um als einzige Produkte die Note "Sehr gut" zu erhalten. Drei Schuhe wurden als "gut" eingestuft, neun Produkte als "ungenügend".

Im Clog von Chung Shi Dux mit dem Namen "Navy" fand das Labor eine erhebliche Menge an Quecksilber im Druckknopf. "Bereits kleine Mengen des Schwermetalls können das Nervensystem und vermutlich auch Herz, Immunsystem und den Fortpflanzungszyklus schädigen", heißt es in dem Verbraucherschutzmagazin. Das Unternehmen habe bereits reagiert und laut eigenen Angaben die Produktion der 50 Euro teuren Sommerschuhe eingestellt. Käufer, die bereits einen Kunststoffclog erworben haben, können die Druckknöpfe gegen schadstofffreie Exemplare eintauschen. Eine kurze Mail an info@chung-shi.com sollte genügen.

PAKs und Weichmacher

Zu den problematischen Inhaltsstoffen zählt "Ökotest" auch polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, PAK genannt. "Einige PAK gelten als krebserregend, andere stehen im Verdacht, Krebs auszulösen. Im Aqua Sphere Beachwalker, schwarz findet sich ein ganzer Mix an PAK, darunter das krebserregende Benzo(a)pyren, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein", heißt es im Testbericht. Insgesamt konnten PAKs in 14 Produkten nachgewiesen werden, etwa in Crocs und Badeschlapfen von Esprit.

Über Hautkontakt könnten aber auch andere chemische Stoffe in den Kreislauf gelangen, etwa Weichmacher (Phtalate). Sie stehen im Verdacht, hormonell wirksam zu sein. Laut Laboranalyse ist in den Skechers Clogs Step Ups Fly Abouts und den Teva Mush II Canvas schwarz/grau Diethylhexylphthalat (DEHP) enthalten. "DEHP ist als fortpflanzungsgefährdend eingestuft und in der EU in Spielzeug und Babyartikeln ab einem geringen Grenzwert verboten", so "Ökotest".

Umweltgifte

Als problematisch gilt auch ein Farbbaustein aus der Gruppe der aromatischen Amine, der im Verdacht steht, Krebs zu verursachen. "Dieser Farbbaustein löst sich in erster Linie dann heraus, wenn der Fuß schwitzt", warnt das Magazin. In neun Sommertretern waren auch optische Aufheller enthalten. Die Weißmacher können mit dem Schweiß auf die Haut gelangen und bei gleichzeitiger Sonneneinstrahlung zu allergischen Reaktionen führen. Ein weiteres Problem: Die Stoffe sind schwer abbaubar.

In fast der Hälfte der Schuhe fanden die Tester PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen, die bei der Entsorgung Probleme bereiten können. Sie bilden in der Müllverbrennung gesundheitsschädliche Dioxine und belasten so die Umwelt. 13 Produkte zeigten zumindest, dass es auch ohne geht. (red, 10.7.2017)

Folgende Produkte wurden getestet:

  • Aqua Sphere Beachwalker, schwarz (Aqua Lung)
  • Arena Badeschuhe Bow, schwarz- grün (Arena)
  • Ballop Skin Fit Shoes Badeschuh Spider, rot (Donau Sports)
  • Beco Clogs, Flieder (Beco Beermann)
  • Birkenstock Boston EVA, rot (Birkenstock)
  • Blue Fin Clogs, blau (Deichmann)
  • Chung Shi Dux, navy (Chung Shi)
  • Cressi Badeschuhe Reef, blau (Cressi Sub)
  • Crocs Classic Roomy Fit, black (Crocs)
  • Esprit Zehentrenner Glitter Thongs, schwarz (Esprit)
  • Fashy Zehentrenner Hibiskusblumen türkis/ rosa (Fashy)
  • Flip Flop Dots, Pantoletten, Neon Pink (Flip Flop)
  • Fuss Wohl V- Sandale, blau/ orange (Rossmann)
  • Goganics Flip Flop, grau (ICC)
  • H&M Zehentrenner Cognac (H&M)
  • Havaianas Brasil Logo, grau/ orange (Alpargatas Germany/ Havaianas)
  • Ipanema Anatomic Soft Zehentrenner, beige/ gold (Grendene)
  • Michael Kors MK Flip Flop Stripe EVA, vanilla (Michael Kors)
  • O'Neill Profile Pattern Flip Flops (O'Neill)
  • Only Fiona AOP Flip Flop, Faded Rose/ Zigzag (Only)
  • Sanuk Zehentrenner Yoga Mat, braun (Sanuk)
  • Skechers Clogs Step Ups Fly Abouts, weiß (Skechers)
  • Teva Mush II Canvas, schwarz/ grau (Teva)
  • Tommy Hilfiger Zehentrenner Mellie, blau (Tommy Hilfiger)
  • Tribord Aquashoe 50, blue (Decathlon)

Link zum Ökotest-Bericht

Zum Weiterlesen:

Wie Schuhe die Füße im Kindesalter schädigen können

Wie Laufschuhe auf Füße wirken

Laufen: Über Wirkung und Nebenwirkungen

Barfußgehen: Ein Ganzkörpertraining