Ranking zu Lebensqualität: Österreich ist spitze

Kommentar |
10. Juli 2017, 17:45

Im globalen Vergleich gibt es nur eine Handvoll Länder, in denen der Wohlstand ähnlich hoch und ähnlich breit verteilt ist

Österreich ist nicht nur eines der reichsten Länder der Erde. Auch die Lebensqualität und das Wohlbefinden der Menschen hier sind höher als in den meisten anderen Staaten. Das ist eine der Kernaussagen der Untersuchung der Unternehmensberater der Boston Consulting Group (BC) über das Wohlbefinden in 162 Ländern.

Natürlich gibt es Probleme im Land – von Arbeitslosigkeit und Armut angefangen bis hin zu Korruption und schleppenden Bürokratieverfahren. Auch der Wert und die Aussagekraft internationaler Rankings, bei denen hunderte, zum Teil völlig unterschiedliche Länder verglichen werden, lassen sich hinterfragen. Doch an der Kernaussage der Unternehmensberater von Boston Consulting kann man kaum rütteln, dafür wurden zu viele Indikatoren über die Lebensqualität analysiert und verglichen: Im globalen Vergleich gibt es nur eine Handvoll Länder, in denen der Wohlstand ähnlich hoch und ähnlich breit verteilt ist.

Demgegenüber wirken einige der wirtschaftspolitischen Debatten aus den vergangenen Jahren in Österreich merkwürdig aufgeheizt und viele der Schlagzeilen überzogen. Österreich ist eben nicht "abgesandelt", das Land ist, zumindest wenn es um Wohlstand, Bildung, Gesundheit, soziale Absicherung und Sicherheit geht, auch nicht zum europäischen Mittelmaß verkommen. Mit dieser Erkenntnis im Hinterkopf ließen sich manche politische Debatten differenzierter und wohl auch entspannter führen. (András Szigetvari, 10.7.2017)

Weitere Kommentare von András Szigetvari lesen sie hier.