Mazda und Rambo: Die wunderlichen Kindernamen der Bosnier

19. Juli 2017, 15:36

Auch nach dem Fußballclub "Everton" wurde ein Kind benannt

Sarajevo – In Bosnien-Herzegowina diskutieren die Menschen derzeit über sehr ungewöhnliche Vornamen für Kinder. "Einige Eltern bestrafen ihre Kinder, wenn sie diese so nennen", titelte die größte Zeitung "Dnevni avaz" am Mittwoch in Sarajevo. Ausgefallene Vornamen seien Herkula nach dem antiken Held Herkules (Herakles), Mazda nach der entsprechenden Automarke, Dijamant, Rambo oder Tarzan.

Ein heute zweijähriger Bub heiße Odisej in Anspielung auf die Abenteuer des antiken Königs Odysseus, ein Sohn trage den Namen des englischen Fußballclubs Everton. Den Namen Osmerando konnte das Blatt nicht erklären. (APA, 19.7.2017)