Hacker veröffentlichen wieder HBO-Serienmaterial

14. August 2017, 09:08

Betroffen sind diesmal die Serie "Lass es, Larry!" mit dem US-Komiker Larry David sowie von "Insecure"

New York – US-Sender HBO wird weiter von Cyberkriminellen erpresst, Hacker haben wieder gehacktes Serienmaterial des Sender veröffentlicht. Betroffen seien diesmal laut Medienberichten nicht gezeigte Episoden der Serie "Lass es, Larry!" mit dem US-Komiker Larry David sowie die Serie "Insecure".

In einer E-Mail teilte HBO mit, nicht an Versuchen teilzunehmen, Aufmerksamkeit auf "kleinste Teile gestohlener Informationen" zu lenken, schreibt das deutsche "Handelsblatt". Darüber hinaus gab der Konzern an, mit den Hackern nicht in Kommunikation zu stehen.

Wie berichtet wollte HBO vergangene Woche nach einem Hack auf die Forderungen der Kriminellen eingehen und insgesamt 250.000 Dollar bezahlen, um weiteren Schaden zu verhindern.

Bisher wurden Skripten, unveröffentlichte Folgen von HBO-Produktionen – darunter auch "Game of Thrones" und die Adressen und Telefonnummern von Schauspielern veröffentlicht. (red, 14.8.2017)