Foto: Thienemann-Verlag

Die kleine Hexe auf Abenteuer

25. August 2017, 14:58

Der Klassiker von Otfried Preußler zum Jubiläum als Bilderbuchgeschichte

Kinderbuch

Otfried Preußler kennt jeder: Es genügt schon, dass das Buch auf dem Schreibtisch liegt, um bei der Kollegschaft schöne Erinnerungen zu wecken. "Jö, das habe ich auch als Kind gelesen", sagt eine Kollegin. "Ha! Das war super", ein anderer. Heute erwachsen, erinnert man sich nur allzu gern an die Abenteuer vom Räuber Hotzenplotz, an "Das kleine Gespenst" oder an "Der kleine Wassermann". In dieser Reihe darf eines natürlich nicht fehlen: "Die kleine Hexe". Das Buch feiert gerade 60. Geburtstag. Anlass, es wieder hervorzukramen – oder neu zu kaufen.

Zum Jubiläum gibt es auch eine kleine Bilderbuchfassung. Daniel Napp hat wunderbare Illustrationen dazu gestaltet. "Die kleine Hexe. Ausflug mit Abraxas" hat übrigens Preußlers Tochter Susanne Preußler-Bitsch geschrieben. Für alle Nichtkenner: Abraxas ist ein Rabe – der reden kann. Anfangs soll die Hexe Regen zaubern, aber statt Wasser regnet es Buttermilch oder Mäuse. Neben Blödsinn hat die Hexe viel Gutes im Sinn. So hilft sie mit ihrer Zauberei einem Mädchen. Eines ist klar: Jetzt muss das Original her! (Peter Mayr, 25.8.2017)