Nishikori beendet Saison, fällt für Wien aus

16. August 2017, 16:47

Japaner muss wegen Handverletzung pausieren

Cincinnati – Nach Novak Djokovic und Stan Wawrinka hat nun mit dem Japaner Kei Nishikori schon der dritte Top-Ten-Spieler vorzeitig seine Saison beendet. Eine Verletzung am rechten Handgelenk hat den besten Asiaten auf der ATP-Tour zu dieser Maßnahme gezwungen.

Der Weltranglisten-Neunte wird daher auch das "Erste Bank Open" in der Wiener Stadthalle (23. bis 29. Oktober) nicht bestreiten. Derzeit sind mit Alexander Zverev und Dominic Thiem zwei Spieler aus den Top Ten in Wien mit dabei. Zudem hat Thomas Berdych (ATP-15.) zugesagt.

Nishikori hatte erst vor wenigen Tagen seine Teilnahme am Turnier in Cincinnati abgesagt. Mit dem Japaner fällt damit auch ein weiterer möglicher Konkurrent von Dominic Thiem um einen Platz bei den ATP World Tour Finals der besten acht Spieler der Saison im November aus. Nishikori lag zuletzt im "Race to London" an der 13. Stelle. Wawrinka und Djokovic liegen noch auf den Rängen fünf und sieben, auch Marin Cilic (6.) und Andy Murray (8.) waren zuletzt angeschlagen. (APA, red – 16.8. 2017)