Foto: Reuters

Finnland: Messerangreifer von Turku identifiziert

21. August 2017, 13:11

18-jähriger Asylwerber aus Marokko tötete am Freitag zwei Menschen

Helsinki/Turku – Der Messerattentäter von Turku ist identifiziert. Es handle sich um den 18-jährigen Abderrahman Mechkah, hieß es am Montag in Gerichtsdokumenten in der südwestfinnischen Stadt. Laut Polizei handelt es sich um einen Asylwerber aus Marokko. Er tötete am Freitag beim ersten Terrorangriff, der in Finnland jemals stattgefunden hat, zwei Menschen und verletzte acht weitere.

Die Polizei stoppte den jungen Mann, der gezielt Frauen angegriffen hatte, mit Schüssen ins Bein. Gegen ihn wird wegen Mordes und versuchten Mordes "mit terroristischer Absicht" ermittelt. Am Dienstag soll er per Videoübertragung aus dem Krankenhaus einem Richter vorgeführt werden.

Attentäter hat sich auch in Deutschland aufgehalten

Der Verdächtige, der zunächst die Aussage verweigerte, war 2016 nach Finnland gekommen. Einen Medienbericht, dass sein Asylgesuch abgelehnt worden sei, bestätigten die Behörden nicht.

Von Ende 2015 bis Anfang 2016 hielt sich der Mann in Deutschland auf. Dies sagte eine Sprecherin des deutschen Innenministeriums am Montag in Berlin. Er habe in dieser Zeit keinen Asylantrag gestellt. Er sei aber erkennungsdienstlich behandelt worden. Weitere Angaben machte die Sprecherin nicht. (APA, 21.8.2017)